Home Fonts Anleitungen Curriculum vitae Gästebuch Impressum Fonts 2 Downloads Literatur Humboldt Fraktur Die Schriftart Humbold Fraktur wurde von Hiero Rhode für die Schriftgießerei D. Stempel in Frankfurt am Main geschaffen, und da im Jahr 1938 veröffentlicht. Die Schrift ist zur privaten Nutzung frei verwendbar, wer diese für kommerzielle Zwecke einsetzen möchte, sollte so fair sein, und für diese über Herrn Steffmanns Webseite eine Lizenz zu erwerben.





Johannes Anton Hieronimus (Hiero) Rhode

stammt aus Nordhausen in Sachsen, wo er 1902 geboren wurde. Er genoss eine Ausbildung zum Kunstmaler bei Adolf Behrmann und zum Gebrauchsgraphiker (heute würde man "Mediengestalter" sagen) bei Fritz Kirchbach. Zwischen 1922 und 1923 belegte er Abendkurse an der Kunst- und Handwerkerschule in Berlin und war Mitarbeiter bei Julius Gipkens. An 1923 arbeitete er für die berliner Schreibfedernfabrik Heintze & Blanckertz. Er starb 1954 in Berlin.
Download: HumboldtFrakturUNZ1L.zip Zeichensatzin  Standardbelegung Euro-Zeichen vorhanden Frakturschrift mit lang- und rund-s und Ligaturen Schrift gemäß Normblatt UNZ-1 der Gesellschaft für Deutsche Schrift und Sprache e.V.     alle fremden Schriftarten:

Chunk Five
Schulfibel
Titillium
Albert Text
Anglican Text
Ballade
Breitkopf Fraktur
Chursächsische
Coelnische Kurrent
Dürergothisch
Fette Deutsche Schrift
Fette Thannhäuser
Ganz Grobe Gothisch
Gothenburg B
Gothenburg Fraktur
Hansa Gothisch
Headline Text
Hermann Gotisch
Humboldt Fraktur
Kanzlei
Koenigsberger
Lohengrin
Moderne Fraktur
Neue Ernst 55
Neue Theuerdank
Plakat-Fraktur
Redivial
Schmale Anzeigen
Sebaldus-Gotisch
Tannenberg Fett
Typographer Fraktur
Typographer Gotisch
Typographer Rotunda
Typographer Textur
Walbaum-Fraktur
Werbedeutsch
Wieynck Fraktur
Zentenar Fraktur
Paganini UNZ1
GL_Suetterlin UNZ1
GL Nummernschild
Alle Fonts
auf Viren geprüft mit
Avast Antivirus kostenlos und sicher herunterladen!
Anti-Virus Software.
Sie können Avast
durch Klick auf das
Logo sicher herunter laden.