Home Fonts Anleitungen Curriculum vitae Gästebuch Impressum Fonts 2 Downloads Literatur

Zunächst hatte ich vor, eine kräftige seriefenlose Schrift zu zeichnen. Also frisch ans Werk, und ich kann auch ganz gut voran und hatte bald alle Schriftzeichen zusammen, um ihr damit einen Text ansehen zu können. Seltsam, aber irgendwie kam mir die Schrift recht bekannt vor und erinnerte mich an das Werk eines anderen Schriftgestalters. Also musste ich der Schrift einen anderen Charakter geben, so fügte ich Anstriche und Ausgleichserifen hin zu, um daraus etwas völlig Neues zu machen. Keine serifenlose Schrift auch keine Slabserif, noch nicht einmal Semiserif. Ich mochte dieses Konzept, und zupfte mit einiger Hilfe noch ein wenig an den Buchstaben herum, bis ich meine, man kann sie durchaus zeigen. Sicher, der eine oder andere wird hier immer noch einigen Handlungsbedarf sehen, wenn man daraus professionelle Schrift machen will, aber vielleicht mach ich das ja später noch einmal in Form einer Pro-Version. Jetzt brauchte ich natürlich noch einen Namen für die Schrift, und da mich meine ersten Vorarbeiten eben zu sehr an einen Schriftengestalter mit Vornamen Erik erinnerten, wählte ich einen anderen Erik aus, nämlich Erik den roten, den Entdecker Islands, oder in Norwegisch Eirik Raude.

Man hat mich allerdings gefragt, was die Schrift denn nung für einen Bezug zu den Wikingern hat. Vom Duktus vielleicht nicht, aber letztlich waren die alten Nordmänner überall in Europa unterwegs. Im Osten waren sie ala die Ruderer bekannt - Russ, und Russland hat so seinen Namen nach Handel treibenden Wikingern. Auch bis tief in den Süden reisten sie, so waren sie als "Bodyguards" der Herrscher in Byzanz hoch angesehen. Und so steckt in der Schrift neben den lateinischen Buchstaben aus ganz Europa auch Kyrillisch und sogar polytonisches Griechisch!
Eirik Raude
Hier herunterladen
Standard-Zeichensatz enthalten Euro-Zeichen vorhanden Font mit erweitertem Zeichensatz Kyrillische Standardbelegung erweiterte griechische Belegung: Polyton Großes Eszett vorhanden    
Alle Fonts
auf Viren geprüft mit
Avast Antivirus kostenlos und sicher herunterladen!
Anti-Virus Software.
Sie können Avast
durch Klick auf das
Logo sicher herunter laden.