Home Fonts Anleitungen Curriculum vitae Gästebuch Impressum Fonts 2 Downloads Literatur
1911: In Hamburg wird eine technische Meisterleistung eröffnet und als Sensation gefeiert. Ein Tunnel unter der Elbe verbindet Hamburgs Innenstadt mit dem Hafen. Gut 160,5 Millionen Euro nach heutiger Währung hat der Bau der 2 Röhren von 426,5 m Länge und die beiden Zugangsschächte mit ihren mächtigen Aufzügen gekostet. Nahezu 2 Milliarden Personen sind bisher so unter der Elbe hindurch gegangen oder gefahren. (Freilich waren diese oft die gleichen, zumeist Hafenarbeiter, sonst wäre ja ein Drittel der Weltbevölkerung schon im alten Elbtunnel gewesen...)
Der inzwischen "alte" Elbtunnel wird noch heute als öffentlicher Verkehrsweg genutzt. Durch das hohe Aufkommen des Reiseverkehrs durch und nach Hamburg wurde 1975 ein weiterer Tunnel eröffnet, der die BAB 7 unter der Elbe hindurch führt.
Der erste, historische Elbtunnel steht schon seit einigen Jahren unter Denkmalschutz und wurde zum 100-jährigen Bestehen 2011 umfassend saniert und restauriert .
Hier, tief unten in den Röhren mit gut 20 m Wasser über dem Kopf befinden sich Anschriften, auf denen man Informationen über das Gefälle und die Tiefe der Röhren erhalten kann. Diese Anschriften – nur in Großbuchstaben – inspirierten mich zu dieser Schrift...
NEU: Jetzt auch ein 3D-Schnitt!
Hier zum Herunterladen: Elb Tunnel Truetype Standard-Zeichensatz enthalten Euro-Zeichen vorhanden